Dokumentationen der Theaterstücke · 11. Dezember 2018
In „Die Magierin vom Magistratsweg“ finden Kinder das Grab einer Magierin und erwecken sie ungewollt wieder zum Leben. Die Magierin will die Weltherrschaft erringen und Angst und Schrecken verbreiten, indem sie Menschen in Werwölfe und Riesenspinnen verwandelt und damit Angst und Schrecken verbreitet. Als sie heimlich beobachtet, wie Kinder auf einem Spielplatz „Die Prinzessin von Staaken“ spielen, hält sie „Sudenaz“ für eine echte Prinzessin und entführt sie, damit sie vom...
Theaterstücke · 01. Dezember 2018
Tasnim steht zwischen Nancy und Benny vor dem geschlossenen Bühnenvorhang Tas: Kennt ihr den Bullengraben? Wenn man aus der Schule aus dem Haupteingang rauskommt muss man Links entlanggehen. Da kommt man dann an dem kleinen Basketballplatz und am Staakencenter vorbei und am Ende ist dann auf der linken Seite das Parkhaus. Da ist der Magistratsweg. Auf den Magistratsweg muss man rechts einbiegen. Dann überquert man die Ampelkreuzung und dann kommt man an einer Bushaltestelle vorbei und nach...
Theaterpädagogische Themen · 16. November 2018
Es ist schon sehr viel zum Thema Mobbing geschrieben worden und ich bin nicht so tief in die Materie eingetaucht, dass ich mir anmaßen würde an dieser Stelle neue Erkenntnisse zu veröffentlichen. Aber ich habe eine Meinung dazu und ein paar persönliche Erfahrungen gemacht. Und wenn du etwas dazu beisteuern willst, kannst du das gerne mit der Kommentarfunktion machen. Blog ist Dialog! Bei der ersten Betrachtung des Themas sehe ich das „anklagende“ Prinzip. Mobber sind böse und Gemobbte...
Dokumentationen der Theaterstücke · 03. November 2018
„Die magische Flöte“ hatte ich im selben Jahr wie „Affen und Außerirdische“ und „Alltagsgeschichten“ entwickelt. Bevor wir das Thema „Hypnose“ fanden, prüften wir auch noch andere Optionen. Ich frage die Kinder anfangs immer, ob sie irgendwelche speziellen Fähigkeiten haben, die sie einbringen könnten. Dafine machte zum Beispiel Chearleading und Selcan Bauchtanz. Adis stand auf Breakdance. Das regte uns dazu an, eine Story über eine Dance Competition zu entwickeln....
RAUMLÄUFE werden in Improvisationskursen gerne genutzt um nicht nur körperlich in Bewegung zu kommen, sondern auch um erste Hemmungen abzubauen. Die Spieler bewegen sich durch den Raum und bekommen alle die selben Aufgaben, so dass der Einzelne nicht das Gefühl hat, unter besonderer Beobachtung zu stehen. Ich starte die Raumläufe immer gerne mit „UNTERSCHIEDLICHEN GESCHWINDIGKEITEN“. Verschiedene Kommandos: Geschwindigkeit 1: Langsam gehen. Geschwindigkeit 2: Normale Geschwindigkeit....
Theaterproben mit Schulkindern · 21. Oktober 2018
Wie ich die ersten Proben gestalte, hängt davon ab, ob ich gerade eine Theater AG oder ein Projekt mit einer Schulklasse leite. Projekte mit Schulklassen gehören zum Unterricht und sind für alle Schüler verbindlich. Da ist genug Zeit, um herauszufinden, inwieweit jeder Einzelne als Schauspieler eingebunden wird, oder lieber bei Ton, Licht und Requisiten hilft. Natürlich kann jeder der möchte auf die Bühne, jedoch hat manch einer eine verständliche Angst, sich zu zeigen und dann übe ich...
Theaterstücke · 12. Oktober 2018
Max sitzt an einem Tisch Max: So. Zeit für Hausaufgaben. Boh … langweilig … Ich hasse Hausaufgaben. (Flötenmusik aus dem Off. Max erstarrt): Nanu. Da ist Musik in meinem Kopf. Eine Flöte … Ich muss der Musik folgen … ich kann nicht anders (geht wie schlafwandelnd hinter den rechten Seitenvorhang) Max (Off) Nee, hier entlang … (Verschwindet hinter linken Seitenvorhang. Kommt mit kleiner Truhe wieder). Max: Was ist das denn für eine Kiste? … Ein Schatz vielleicht? (schaut hinein)...
In dieser Dokumentation gehe ich intensiver als sonst auf die Phase der Stoffentwicklung und weniger auf den Probenprozess mit den einzelnen Kindern ein. „Affen und Außerirdische“ entwickelte ich mit Viertklässlern im Rahmen einer Theater AG. Ich nahm mir bei den ersten Proben vor, genau aufzupassen, welchen Schülern ich die Theater AG zutraue und welchen nicht. Ehrlicherweise kann ich diese Aussage auch umdrehen und mich fragen, mit welchem Schüler ich mir zutraue, zusammen zu arbeiten...
Theaterstücke · 29. September 2018
Gangsterkids: Mücait, Edgar Affen: Artur, Franzi, Leyla, Ali Zoomädchen Zoey: Marvina Pinguine: Almira und Ksenia Außerirdische Adidus: Ayla Zwei Mädchen aus der Schule. Leonie, Emily (Die Affen streiten und jagen sich gegenseitig durch den Käfig Dann plötzlich Dunkelheit und Blitze, Flackerlicht. Die Affen verstecken sich ängstlich in der Ecke.) Adidus: Ach Herrje, wo bin ich denn jetzt gelandet? Hallo! beamt mich wieder rauf! Hallo! (drückt auf ihrem „Funkgerät“ herum) ......
Dokumentationen der Theaterstücke · 16. September 2018
Diesmal wollte ich etwas anders machen. Bisher hatte ich in meinen Theater – AGs immer gemeinsam mit den Kindern Stoffsammlungen gemacht und dann nach und nach angefangen zu proben. Nach einem halben Jahr war der Text meist fertig und erst dann konnte man tiefer in die Probenarbeit einsteigen. Ich dachte mir, wenn ich schon zu Beginn einer Theater AG einen fertigen Text habe, kann ich ein viel aufwändigeres Theaterstück auf die Bühne bringen, weil wir viel mehr Zeit zum Proben haben...

Mehr anzeigen